Skip to main content

You are here

Türkei

Der drohende Völkermord in Kobanê – ein abgekartetes Spiel mit der Türkei?

Michael Knapp
Historiker, Kurdistan Solidaritätskomitee Berlin
24. September 2014

Seit dem 15.09.14 erleben wir eine Offensive des Islamischen Staats IS gegen den Selbstverwalteten Kanton Kobanê im Norden Syriens, ein Teil der Region, die auf Kurdisch Rojava, also Westen genannt wird. Kobanê ist ein Ort in dem etwa 500.000 Menschen leben, 200.000 davon Flüchtlinge aus dem Rest Syriens, sowohl KurdInnen, als auch AraberInnen.

An der Brust der AKP

Ankara als Geburtshelfer des Terrorkalifats in Irak und Syrien

Nick Brauns,
Journalist/Historiker, Kurdistan Report, September/Oktober

Der »Islamische Staat« (IS/ISIS) verdanke insbesondere der Türkei seinen gegenwärtigen Erfolg. Das bekundete ein Kommandant der dschihadistischen Organisation freimütig gegenüber US-amerikanischen Journalisten.

Schwarze Fahne – der Kampf gegen ISIS

Anja Flach, Ethnologin, Rojava-Delegation der Kampagne TATORT Kurdistan*

Juli 2014

Im Juli 2012 übernahmen kurdische Organisationen unblutig die Kontrolle in Städten und Dörfern in Rojava, im kurdischen Norden Syriens, entlang der Grenze zum kurdischen Gebiet der Türkei.

Pages

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes

Ankara Escort,Ankara Escort Bayan,